Nervöse Gastritis: Symptome, Ursachen und Behandlung

Nervöse Gastritis: Symptome, Ursachen und Behandlung

Magen-Darm-Erkrankungen können sehr störende Symptome verursachen. Unter der Annahme, dass die Ursachen für einfache Bauchschmerzen viele sein können, ist es gut, das zu wissen Einige von ihnen scheinen von innen zu kommen, dh von ungelösten emotionalen Problemen. Dies ist der Fall bei nervöser Gastritis.

Es ist eine Störung, die durch eine Entzündung der Magenschleimhaut verursacht wird und leider mehrere unangenehme Symptome verursacht. Der Hauptunterschied zwischen nervöser Gastritis und anderen Magenerkrankungen liegt in der Tatsache, dass sie nicht durch das Vorhandensein von Bakterien ausgelöst wird, sondern durch Stress und Verlangen . In diesem Artikel werden wir sehen, was die wichtigsten Symptome, Ursachen und möglichen Mittel sind, um es zu bekämpfen.



Es sind nicht die Worte, die zählen, sondern die Taten



Was sind die Symptome einer nervösen Gastritis?

Wie bei den meisten Erkrankungen der Magenschleimhaut Gastritis nervosa hat eine Reihe eng verwandter Symptome. Es sollte jedoch berücksichtigt werden, dass diese Symptome sporadisch (bei akuter Gastritis) oder kontinuierlich (bei chronischer Gastritis) auftreten können. Unten finden Sie eine Liste der häufigsten Symptome.

Magenschmerzen

Das offensichtlichste Symptom dieser Pathologie sind Magenschmerzen, die in Zeiten hohen Stresses besonders intensiv werden. Nach der Beschreibung von Menschen, die an dieser Störung leiden, es ist ein Schmerz ähnlich dem, der durch a verursacht wird Magengeschwür. Schließlich ist das Problem in beiden Fällen auf eine Entzündung der Magenschleimhaut zurückzuführen.



Frühes Sättigungsgefühl

Betroffene, die an nervöser Gastritis leiden, klagen häufig über a Starker Appetitverlust in Zeiten akuter Symptome. Daher ist es für Patienten leicht, kleinere Mengen zu essen, was ihre Gesundheit noch mehr beeinträchtigt.

Gefühl der Schwere

Manchmal als das Gefühl der langsamen Verdauung beschrieben, Dieses Symptom ist eigentlich einfach die Folge einer schlechten Verdauung.

Säure

Wie bei vielen anderen Erkrankungen der Magenschleimhaut ist eines der störendsten Symptome einer nervösen Gastritis vorhanden 'Säure . Es geht um ein brennendes Gefühl im Verdauungssystem was in Zeiten erhöhten Stresses unerträglich werden kann.



Übelkeit und Aufstoßen

Da das Essen nicht richtig verdaut wird, Viele Patienten klagen über Probleme wie häufige Übelkeit und ständiges Aufstoßen.

Ursachen für nervöse Gastritis

Im Gegensatz zu den meisten anderen Erkrankungen der Magenschleimhaut, die durch bakterielle Infektionen verursacht werden, Gastritis nervosa wird ausschließlich durch psychische Probleme verursacht . Probleme wie Angst, Stress und Frustration kann, wenn sie nicht richtig behandelt wird, chronische Beschwerden und Nebenwirkungen wie diese Form der Gastritis verursachen.

Wenn psychische Probleme angegangen und gelöst werden, treten die Symptome einer nervösen Gastritis sporadisch auf. Im Rückwärtsgang, wenn eine Person sehr ängstlich ist ist es möglich, dass die Gastritis nervosa chronisch wird; In diesem Fall ist es eindeutig notwendig, daran zu arbeiten, das dieser physischen Störung zugrunde liegende psychische Problem zu lösen.

Tod eines geliebten Menschen Sätze

Ängstliche Frau

Behandlung

Im Allgemeinen muss die Behandlung der nervösen Gastritis drei Phasen umfassen: medizinische Hilfe, Behandlung von Emotionen und Veränderungen in der Ernährung.

Lassen Sie uns jede dieser Phasen im Detail sehen.

Medizinische Hilfe

Wie bei den meisten anderen entzündlichen Erkrankungen der Magenschleimhaut können die Symptome dank Gastroprotektoren wie Omeprazol und Maalox gelindert werden schützen Sie die Magenwände vor überschüssiger Säure, Beschwerden lindern.

Genau wie bei psychischen Störungen können Medikamente jedoch nicht die einzige Behandlung sein, ganz im Gegenteil Sie dürfen nur als Ergänzung zu anderen Behandlungen dienen. Medikamente können hilfreich sein, um Symptome zu maskieren, aber nicht, um das Wurzelproblem zu beseitigen.

Management von Emotionen

Da eine der Hauptursachen für diese Störung Stress ist, besteht der einzige Weg, sie für immer loszuwerden, darin, zu lernen, wie man es macht mit negativen Emotionen umgehen. Dazu ist es notwendig, das Problem aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten, beginnend mit der Verwendung von Entspannungstechniken bis hin zur Psychotherapie.

Ernährungsumstellung

Es wurde gezeigt, dass einige natürliche Heilmittel bei der Bekämpfung von nervöser Gastritis helfen. In Kombination mit den anderen Methoden Eine angemessene Ernährung kann helfen, die lästigsten Symptome dieser Magenschleimhauterkrankung zu lindern.

Haut und Emotionen: Was ist die Verbindung?

Haut und Emotionen: Was ist die Verbindung?

Es gibt eine integrale Verbindung zwischen Haut und Emotionen. Jede sichtbare äußere Veränderung an diesem Organ muss innen und außen behandelt werden.