Aufgeben ist manchmal ein Sieg

In einigen Fällen ist das Aufgeben ein Sieg, weil es Situationen gibt, in denen es nicht ausreicht, vorwärts zu gehen, um zu gewinnen. Es ist Zeit für eine Veränderung.

Aufgeben ist manchmal ein Sieg

Können wir akzeptieren, dass Sie nicht immer gewinnen können? Was ist der beste Weg, um mit einer Niederlage umzugehen? Woher wissen, wann es Zeit ist, genug zu sagen? Wie weit können wir gehen, bevor wir aufhören zu leiden und uns uns selbst widmen? In einigen Fällen ist das Aufgeben ein Sieg, weil es manchmal nicht ausreicht, nur vorwärts zu gehen, um zu gewinnen . Müdigkeit ist ebenso eine wichtige Tatsache wie Unbehagen, insbesondere wenn sie zur Routine werden. Die Bewertung, wo wir sind und wohin wir wollen, ist von grundlegender Bedeutung.



In diesen Fällen ist die Niederlage nicht der Verzicht Aber kämpfe weiter und bestehe auf etwas, das uns nicht glücklicher macht. Alles, was jetzt automatisch geworden ist und uns nicht mehr begeistert. Es nutzt sich bis zum Leiden ab, verloren in einem Labyrinth von Gedanken, das uns zwingt, fast fortzufahren, ohne zu wissen warum. Manchmal wissen wir nicht mehr, wie wir das Objektiv wechseln sollen, und manchmal haben wir einen schlechten Weg gewählt und bemerken ihn nicht einmal.



Verarbeitungswahrscheinlichkeitsmodell

Auch wenn Erfolg Arbeit, Ausdauer und Begeisterung erfordert und um dies zu erreichen, müssen wir uns Verpflichtungen, Engagement und Engagement stellen Motivation Es ist nicht immer gut, ihn weiter zu verfolgen . Besonders wenn wir riskieren, unsere geistige Gesundheit zu beeinträchtigen.



so ist der Vagusnerv

Was passiert, wenn Müdigkeit und Demotivation uns Tag für Tag verfolgen? Was können wir tun, wenn das, wofür wir unsere Zeit und Kraft einsetzen, uns nicht glücklicher macht? Vielleicht ist in diesem Fall das Aufgeben der Ausgangspunkt, um ein neues Projekt, neue Herausforderungen oder eine erneute Begeisterung zu entwickeln. Es ist Zeit für eine Veränderung.

Hoffnung

Sie können nicht gewinnen, aber es wird keine Niederlage bedeuten

Wenn wir das Konzept des Sieges eingehend analysieren, erkennen wir, dass wir gewinnen, wenn wir bekommen, was wir wollen; aber wenn wir auf dem Weg zum Sieg den Wunsch verloren haben, ihn zu bekommen, den Wunsch zu tun ... wie können wir jemals gewinnen? Das Ziel besiegt zu erreichen, ohne Kraft und ohne Begeisterung Vielleicht deutet es darauf hin, dass sich der Sieg nicht mehr lohnt . Denn gewinnen heißt oft, den Weg zum Erfolg zu genießen.



Manchmal ist Aufgeben ein Sieg, weil es den Mut beinhaltet, das loszulassen, was wir einst als Ziel gesehen hatten, was uns jetzt aber nicht mehr nützt oder uns einfach so sehr aufnimmt, dass wir keine Energie mehr loslassen. Unsere Stimmung definiert unsere Grenzen und wenn wir sie kennen, können wir feststellen, wie und wann wir unsere Ressourcen nutzen sollen.

Aufgeben ist oft ein Sieg, der aus Reife und Selbstbeobachtung resultiert.

Unterschied zwischen Emotionen und Gefühlen

Eine Niederlage ist mehr als nur eine Niederlage. Sie fühlen sich zerrissen und überwältigt, weil Sie nicht Ihr Bestes gegeben haben. Daher bleibt die Niederlage auch dann bestehen, wenn Sie es in Wirklichkeit sollten. Lass los . Der Sieg erfordert folglich, dass wir bis zum Ende kämpfen, uns unserer Grenzen bewusst sind und wissen, wie weit wir gehen können. . Denn gewinnen heißt auch, ehrlich zu sich selbst zu sein.

Neuer Anfang

Manchmal ist Aufgeben der richtige Weg

Wir sollten das niemals verschwenden Gelegenheit noch sich der ersten Veränderung ergeben. Es wäre eine Schande aufzugeben, wenn Sie nahe an Ihrem Ziel sind, oder aufzugeben, wenn es noch Magie gibt. Aus diesem Grund Es ist immer ratsam, die Gelegenheit in Betracht zu ziehen, es noch einmal zu versuchen . Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, Ihren Wünschen zu folgen und sich bewusst zu sein, dass Grenzen subjektiv sind und dass Sie wissen müssen, wann Sie aufhören müssen.

Wenn dich etwas immer noch glücklich macht, wenn du immer noch Zweifel hast, aber nicht so stark, dass es dich aufhält, ist es vielleicht noch nicht an der Zeit aufzugeben, vielleicht kannst du dich noch weiter vorantreiben. Entscheide wie weit, lerne dich kennen und verstehe, wie weit du mit deiner Kraft gehen kannst.

Kümmere dich um deine Gesundheit und gib auf, was dich nicht mehr befriedigt. Obwohl es in der Vergangenheit eine Quelle der Befriedigung war, ist es jetzt nicht mehr und je früher Sie es erkennen, desto eher können Sie Ihr Leben mit Neuem füllen Befriedigungen , neue Herausforderungen, neue Schlachten und neue Menschen um dich herum.

Aus einer Niederlage lernen: Wenn Sie verlieren, gewinnen Sie

Aus einer Niederlage lernen: Wenn Sie verlieren, gewinnen Sie

Schon in jungen Jahren wird uns beigebracht, dass Verlieren ein Scheitern ist. Jedes Mal, wenn wir verlieren, fühlen wir uns gescheitert. Aber wir müssen aus der Niederlage lernen.