Gib jemandem ein Buch, den du liebst

Ein Buch zu geben ist ein Akt der Liebe. Mit dieser Geste bieten wir ein Universum von Emotionen, Geschichten, Wissen und sogar Freiheit. Die Wahl des richtigen Titels für einen besonderen Menschen ist auch für uns schön.

Gib jemandem ein Buch, den du liebst

Wenn Sie jemanden lieben, ist ein Buch das beste Geschenk, das Sie geben können. Wenn Sie einen Freund haben, den Sie interessieren, wählen Sie ein spezielles Buch für ihn. Ob es sich um einen Roman, einen Aufsatz, ein Selbsthilfehandbuch, ein Kochbuch oder eine Sammlung von Geschichten handelt, jedes Buch enthält ein Wissensuniversum, das uns bereichert und gleichzeitig befreit.



Der 23. April ist der Welttag des Buches. Wie wir alle wissen, ist dieser Tag voller Veranstaltungen zum Thema Lesen, die uns mit unseren Lieblingsautoren in Kontakt bringen, um über ihre Arbeit nachzudenken und uns an die Bedeutung von Bibliotheken zu erinnern.



Eine Welt ohne Bücher wäre keine Welt. Wir würden uns in einem kahlen Gebäude verlieren, ohne Türen zum Lernen, Abenteuer, Entdecken. Die Welt der Bücher und des Lesens zu schätzen, ist von grundlegender Bedeutung. Entdecken Sie neue Autoren und öffnen Sie sich anderen Genres, um sich der Unendlichkeit bewusst zu werden Schmelztiegel Literatur ist eine großartige Erfahrung.

Immerhin, wie er sagte Jorge Luis Borges , Von allen vom Menschen erfundenen Werkzeugen ist das Buch das überraschendste , weil es eine wunderbare Erweiterung seiner Vorstellungskraft und seines Gedächtnisses ist.



Als Geschenk buchen


Warum jemandem ein Buch geben, den du liebst?

Es gibt schlecht geschriebene Bücher und unvergessliche Bücher. Es gibt Bücher, die die Zeit vertreiben, und andere, die ihre Spuren hinterlassen . Einige lassen uns neue Perspektiven entdecken, andere beziehen uns in ihre Detektivpläne ein und bei anderen fühlen wir Schauer des Terrors.

Sie sagen auch, dass es nichts Vergleichbares gibt Lesungen für Kinder und Jugend, Momente, in denen einige Titel unser Leben verändert haben und es auch geschafft haben, unseren Geist für neue Leidenschaften, Kenntnisse und Hobbys zu öffnen.

Die ersten Leseansätze können mit Jules Verne oder erfolgen Arthur Conan Doyle um dann zur Reife zu gelangen, indem alle Genres und Autoren verschlungen werden. Manchmal fühlen wir uns wie Klassiker wie Tschechow Magischer Berg von Thomas Mann oder entdecken Sie die neuesten Nachrichten von Joël Dicker oder Ian McEwan. Was schließlich zählt, ist das Vergnügen, in ein Meer von Worten einzutauchen und loszulassen.



Im Reise nach England, Ein Student erzählt dem Charakter, dass er von Anthony Hopkins in dem Film gespielt wird, den die Leute lesen, um sich nicht allein zu fühlen. Vielleicht stimmt das oder auch nicht, aber die Autoren wollen unser Interesse am Lesen wecken: Je mehr wir lesen, desto besser.

Sätze über Schuld

Echte Leseliebhaber machen Buchhandlungen jedoch nicht nur zum Vergnügen zu ihrem zweiten Zuhause. Bücher bieten uns die Möglichkeit zum Nachdenken.

Die Kunst, einen Titel für eine bestimmte Person zu wählen

Wenn Sie eine Person besonders schätzen, ist es ideal, ein Buch zu verschenken. Ein Buch ist kein zu verwendendes Objekt, es ist nicht nur ein Umschlag mit einem Satz Blätter. Wissen ist inhärent. Auf jeder Seite gibt es Dutzende von Gedanken und Überlegungen. Wenn es sich um einen Roman handelt, werden wir oft unvergessliche Zeit mit den Charakteren und ihren verbringen Emotionen .

Wenn wir jemandem ein Buch geben, tun wir dies im Allgemeinen nicht zufällig. Darüber hinaus neigen wir oft dazu, die Titel zu wählen, die uns fasziniert haben.

Wir möchten, dass die Person, die unser Geschenk erhält, erfährt, was wir bei dieser Lektüre empfunden haben. Wir können es kaum erwarten, Erfahrungen auszutauschen und in die gleichen Welten zu reisen, die in der Handlung beschrieben sind.

Lesen Sie bei Sonnenuntergang


Begleiter, Freund, Kollege oder Kind… Schenken Sie ein Buch!

Es gibt Bücher, um die Welt zu verstehen. Es gibt Bücher, die uns lehren, die uns helfen . Es gibt diejenigen, die uns unterhalten und auch diejenigen, die uns für immer markieren. Wenn Sie jemanden kennen, der wie Sie darunter leidet Bibliophilie Geben Sie ihm ein Buch, das Sie fasziniert hat und das Sie nicht vergessen können.

Wenn Sie einen Freund, ein Familienmitglied oder einen Kollegen haben, der Serien dem Lesen vorzieht, werfen Sie nicht das Handtuch: Geben Sie ihm ein Buch . Das Wichtigste ist, es gut zu wählen. Prüfen Sie seinen Geschmack und überraschen Sie ihn mit einem Titel, dem er nicht widerstehen kann.

Wenn Sie dagegen Kinder, Enkelkinder, Geschwister oder Freunde mit Kindern haben, zögern Sie nicht, ihnen ein Buch zu geben, egal wie alt sie sind. Sie werden ihnen einen Gefallen tun, Sie werden ihnen einen Schlüssel geben, um zu reisen, zu entdecken, frei zu sein und hoch zu fliegen.

Wenn wir das Vergnügen von entdecken lesen In der Kindheit gibt es keine Heilmittel. Es ist ein Gift ohne Gegenmittel, aber mit palliativer Behandlung: häufiges Lesen und je mehr, desto besser.

Lappen des Gehirns und Funktionen

Früher oder später, wie Thomas Carlyle sagte, entdecken wir, dass Bücher Freunde sind, die niemals enttäuschen. Denken wir an sie, umgeben wir uns mit ihnen und wir werden nie aufhören, sie zu verschenken.

Lesen Sie die Biografien und psychologischen Vorteile

Lesen Sie die Biografien und psychologischen Vorteile

Das Lesen der Biografien, die Details des Lebens gewöhnlicher Menschen, denen es gelungen ist, außergewöhnliche Dinge zu erreichen, ist eine unerschöpfliche Inspirationsquelle.